Startseite
Startseite
Produktzusatzbild

Honig-Lakritz

Produktinfo
Vegan:nein
Allergene:enthält Sulfite
Artikelnummer:102051

ab EUR 3,90



Produktbeschreibung

Schwarz wie die Nacht

So kommt unser Honig-Lakritz daher. Farblich erinnert er damit sehr an das Schwarzmet. Geschmacklich aber schlägt er in eine ganz andere Richtung. Aufgrund der hohen Nachfrage nach diesem schon im Mittelalter beliebten Geschmack haben wir uns auf die Suche nach dem perfekten Rezept gemacht – und wir haben es gefunden. Die Süße des Honigs rundet den charakteristischen Lakritzgeschmack wohlwollend ab. Dabei ist ein besonderer Wein herausgekommen, der nicht nur optisch einiges hermacht, sondern auch den Gaumen mit ungewöhnlichen Aromen überrascht. Die kühlende Wirkung von Lakritz wird besonders in arabischen Ländern geschätzt, in denen traditionell Aufgüsse aus Lakritzpulver getrunken werden. Wenn also der Sommer heiß wird, ist unser Honig-Lakritz eine gute Wahl. Zum Einheizen im Winter empfehlen wir stattdessen lieber unseren Ingwer-Chiliwein.

Süßholz raspeln

Das machen andere. Wir konzentrieren uns lieber darauf aus dem Extrakt des Süßholzes leckere Weine zu machen. Der Genuss von Süßholz hat eine lange Tradition und dies aus gutem Grund. Die heilende Wirkung von Süßholz war schon im Alten Ägypten 2000 v.Chr. bekannt. Zur Mundhygiene, als Durstlöscher oder als effektives Mittel gegen Husten zeigt Süßholz seine Stärken. Heute wird es hauptsächlich als Getränk oder Süßigkeit genossen, wobei es regional starke Unterschiede gibt. Während in Skandinavien Lakritz eher salzig konsumiert wird, mögen wir Deutschen es lieber süßer. Als alte Handelsware ist Lakritz besonders in den Küstenregionen beliebt. Während die Niederländer im Schnitt stolze zwei Kilogramm der Leckerei pro Jahr konsumieren, schafft es der Durchschnittsdeutsche gerade einmal auf 200 Gramm.

 

Bewertung(en)

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Bewertung schreiben